isorast-Berater
Maurermeister Hellmann
Lönsweg 13
D-29308 Winsen an der Aller
Telefon: 05143-6561
Fax: 05143-912892
 
Wärmedämmung
Die entscheidende Größe für den Wämedurchgang ist der k-Wert, der Wärmedurchgangswert. Dieser k-Wert besagt, wieviel Wärmeenergie durch ein Bauteil entweicht, wenn der Temperaturunterschied 1°C beträgt.

Je kleiner der k-Wert, desto besser die Wärmedämmung und desto größer die Energieeinsparung.

Wärmedämmung - Befragung von Bauherren
Die Wärmedämmung ist mit der entscheidende Faktor nicht nur für die Energiekosten, sondern auch für das angenehme und behagliche Raumklima sowie die Schadstoffreduktion.
Dennoch wird die Wärmedämmung oftmals sträflich vernachlässigt. Erst einige Zeit nach dem Einzug bemerkt der Bauherr seinen Fehler, wenn die Heizkosten zu begleichen sind und das Raumklima unbehaglich ist.
Ergebnis einer Umfrage der Zeitschrift DM auf die Frage an Bauherren, die bereits 2-3 Jahre in ihrem neuen Haus wohnten:

"Wenn Sie heute erneut bauen oder kaufen wollten, was würden Sie dann anders machen?" antwortete mit Abstand der größte Teil "Eine Bauweise wählen, die teurer ist, aber Energiekosten spart."

Wärmedämmung und Umweltschutz
Beim Verbrennen von 1 l Heizöl entsteht durch die Verbindung von Kohlenstoff (C), dem Hauptbestandteil von Heizöl und dem Sauerstoff (O2) der Luft 2,7 kg Kohlendioxid (CO2). Kohlendioxid ist der Hauptverursacher für die Erwärmung unserer Erdatmosphäre!
Ein k-Wert von 1,0 W/(m2K) bedeutet für unsere Breiten, dass pro Jahr ca. 10 l Heizöl pro m2 Außenwandfläche nötig sind, um eine Raumtemperatur von 20°C zu halten.
 
Wärmedämmung und Energiekosten
Nach den Prognosen der Experten sind die Energierohstoffe bei dem zu erwartenden Verbrauchsanstieg in einigen Jahrzehnten erschöpft. Ein Energieverzicht wird es nach diesen Daten nicht geben, wohl aber wird nach den Gesetzen des Marktes bei zunehmender Verknappung der Preis überdurchschnittlich steigen.
Beschleunigend auf die Preisbildung können auch die anstehenden politischen Unsicherheiten wirken, wie Widerstände gegen Atomkraftwerke und nicht zuletzt die immer wieder diskutierten Umweltabgaben mit dem Ziel der CO2-Reduzierung.

 
umfangreichere Informationen...
 
 
 
 
©1999-2001 gewnet/marioDESIGN